Geeignete Kakteen - Coloradoa

Coloradoa mesae-verdae
nicht sichtbare Tiefpfropfung auch frostharten Echinocereus in Winterruhe und in Blüte

 

 

Coloradoa
Art Feld-Nr. Ort County Staat
mesae-verdae FH060 1700m Montezuma Col -16
mesae-verdae SB1010 Sheep Springs San Juan NM -16
mesae-verdae ? ? ? ? -16

 

-20
= Erfahrungswert anderer Sammler
-20
= eigene Erfahrungen ( Norddeutschland)
?
= z. Z. in Erprobung, noch keine sicheren Erfahrungswerte bekannt
20?
= Temperaturangabe aus Literatur, Katalogen etc., z. Z. in Erprobung

 

Die in den Tabellen angeführten Pflanzen sind den angegebenen Minusgraden über mehrere Tage bis Wochen ausgesetzt gewesen - Vorausetzung ist die Einhaltung der im Kapitel Kulturbedingungen angebenen Parameter. Coloradoa ist wurzelecht nach meinen Erfahrungen praktisch nicht zu halten. Tiefpfropfungen auf Echinocereus lassen sich mit der Zeit unsichtbar im Substrat versenken. Dabei ist darauf zu achten, daß die Verbindung zwischen Pfröpfling und Unterlage einige Millimeter über dem Substrat liegt und damit Fäulnis an dieser sensiblen Stelle vermieden wird. So gehalten ist dieses seltene Taxon äußerst frosthart und konnte sogar Kahlfröste bis -16° über mehere Wochen überstehen. Im Frühjahr, bereits Anfang April, zeigen sich die Knospen - bei zu warmen und trockenen Stand kann das Austreiben der Knospen allerdings ausbleiben. Kleine Frühbeetkästen heizen sich zu schnell auf und müssen bereits früh gelüftet werden.

__________________________________________________________________________

Sind Sie auf diese Seite gekommen und sehen den linken Rahmen nicht ?

dann klicken Sie hier